Unsere Neuigkeiten (nach Datum)

31.Jänner 2024

Im Juli 2023 wurde in der Zeitschrift „Schule und Recht“ ein Artikel mit dem Titel „Schulpflichtverletzungen im Häuslichen Unterricht“, veröffentlicht, geschrieben von einer jungen Juristin, die das Thema offenkundig nur aus den Medien kennt.
Eine engagierte Freilernermutter möchte aufzeigen, dass die Dinge aus der Perspektive der betroffenen Kinder und Eltern ganz anders aussehen und hat daher einen offenen Brief verfasst, den wir gerne auch über unsere Plattform teilen.

Schulpflichtverletzungen im Häuslichen Unterricht 31.Jan 2024

der offene Brief steht hier zum Download bereit: 

Schulpflichtverletzungen im Häuslichen Unterricht 31.Jan 2024

10.Jänner 2024

Antwort auf das Schreiben vom 19.9.2023

Mit einem weiteren Offenen Brief vom 10.01.2024 an das Bundesministerium antworten wir auf die Ausführungen im Schreiben vom 19.09.2023.

Wie bisher wenden wir uns auch mit diesem Offenen Brief an alle bildungsrelevanten Entscheidungsträger.

Antwortschreiben auf den Brief vom 19.9.2023

der offene Brief steht hier zum Download bereit: 

Freie Bildungswege-Offener Brief-Stellungnahme-2024-01-10

05.Oktober 2023

Offener Brief an Richter zwecks Kindesabnahme von Alexandra Terzic-Auer

Alexandra hat anlässlich einer Kindesabnahme in ihrem offenen Brief an den verantwortlichen Familienrichter deutliche Worte gefunden! Anschaulich beleuchtet sie den Zustand des öffentlichen Schulsystems und die Vorteile von außerschulischen Bildungswegen, die andere Länder bereits seit Jahrzehnten erfolgreich praktizieren.

Brief an Richter zwecks Kindesabnahme

der offene Brief steht hier zum Download bereit: Offener Brief an Richter zwecks Kindesabnahme

05.Oktober 2023

Antwort des Bildungsministeriums auf unseren 2ten offenen Brief

Am 19.09. haben wir eine Antwort auf unsere ausführliche Stellungnahme vom 07.06. erhalten, die wir wie angekündigt im Sinne der Transparenz hier veröffentlichen.

Antwort Bildungsministerium vom 19.9.2023

steht hier zum Download bereit: Antwort Bildungsministerium auf 2ten offenen Brief

28.September 2023

Begrifflichkeiten zu freien Bildungswegen bzw. alternativen Lernformen

Manchmal spricht der Eine und die Andere über das Gleiche und dennoch sprechen beide aneinander vorbei.
Damit wir einander verstehen und verstanden werden, stellen wir euch ein Glossar mit allen relevanten Begrifflichkeiten zum Nachlesen zur Verfügung.

Begrifflichkeiten zu freien Bildungswegen vom 27.9.2023

07.Juni 2023

Mit dem zweiten Offenen Brief vom 7.6.2023 an Bundesminister Polaschek reagieren wir auf die kürzlich getätigten Ausführungen bzw. Wahrnehmungen aus dem Bildungsministerium. Gleichzeitig beleuchtet die Plattform freie Bildungswege Rechtliches, stellt Fragen zur „gelebten“ Feststellung der Gleichwertigkeit bei den aktuell laufenden Externistenprüfungen sowie den Reifegradreflektionen. Wie bereits im März 2023 wenden wir uns auch mit dem zweiten Offenen Brief an alle bildungsrelevanten Entscheidungsträger.

Zweiter Offener Brief vom 7.6.2023

26.Mai 2023

ANTWORT AUS DEM BUNDESMINISTERIUM

steht hier zum Download bereit: Antwort vom Bundesministerium zum Download

Am 19.05. haben wir eine Antwort auf unseren Offenen Brief erhalten, die uns erneut ganz deutlich zeigt, wie sehr sich die Wahrnehmung der Verwaltung von der Lebensrealität der Familien im häuslichen Unterricht unterscheidet.
Erfreulicherweise können wir berichten, dass an unterschiedlichen Orten in ganz Österreich mit vielen Menschen im Bildungssystem, in Behörden und Politik die dringend erforderlichen lösungsorientierten Begegnungen bereits stattfinden. Wer sich aktiv einbringen möchte, ist herzlich eingeladen, mit uns Kontakt aufzunehmen.

07.Mai 2023

IM BÜRGERFORUM: PLATTFORM FREIE BILDUNGSWEGE

Alexandra Terzic-Auer und Roland Orthner sind bei Max Pucher im Bürgerforum, um über den Offenen Brief zu freien Bildungswegen an das Bildungsministerium zu sprechen.

Wir bedanken uns herzlich bei Max Pucher für die Gelegenheit, unsere Initiative auf seiner Plattform mit ihm als hervorragendem Interviewpartner vorzustellen.

Nach oben scrollen